Spinatrolle mit Frischkäse und Nussschinken

eingetragen in: Rezepte | 0

Man mag es zwar noch nicht so recht glauben, aber Frühling und Sommer rücken immer näher. Eine Mitarbeiterin liefert für die angestrebte Sommerfigur das passende Gericht: Spinatrolle mit Frischkäse und Nussschinken.
Und sie zeigt dir auch wie es funktioniert – aus ihrer Küche in deine!

 

Zutaten: 200g Frischkäse, 80g Gouda, gerieben, 1 Stück Nussschinken aus dem Werksverkauf, 240g Rahmspinat, 4 Eier, 1 Prise Salz, 1 Prise Pfeffer

 

 

So geht’s:

1. Den Ofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

2. Den aufgetauten Rahmspinat zusammen mit den Eiern sowie einer Prise Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Alles miteinander verrühren, bis die Masse leicht schaumig ist.

3.  Anschließend die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und möglichst so verteilen, dass sich ein Rechteck bildet. Darauf den Gouda verteilen und 12 bis 15 Minuten lang in den Ofen geben.

4. Wenn der Käse goldbraun wird, ist die Masse fertig. Sie muss nun komplett auskühlen.

5. Anschließend verteilt man den Frischkäse gleichmäßig auf der Masse, gibt den Nussschinken darüber und rollt den Teig auf.

Hinweise: Man kann sie entweder sofort verzehren oder in Alufolie im Kühlschrank noch etwas fester werden lassen. Zum Schluss wird sie noch in Scheiben geschnitten. Dazu passen Blattsalate mit leichtem Dressing nach Wahl